Verstörungstheorien im Radio

4

 

Ja, Kommunikation ist für Autisten schwierig.
Trotzdem war ich gestern in der DRadio Wissen-Sendung „Eine Stunde Talk“ mit Sven Preger zu Gast und durfte über mein erstes Buch „Verstörungstheorien“ und über mein Leben mit Autismus sprechen. Wer die Sendung verpasst hat, kann sie hier ganz in Ruhe nachhören: Eine Stunde Talk – Marlies Hübner, die Nicht-Neuro-Typische.

Mit der österreichischen Tageszeitung Kurier sprach ich unter anderem darüber, wie Messenger und soziale Medien die Kommunikation für Autisten erleichtern. Das Interwiew ist hier zu finden: „Twitter ist für Autisten super“.

_______________

VERSTÖRUNGSTHEORIEN beim Verlag bestellen

VERSTÖRUNGSTHEORIEN bei Amazon bestellen

SHARE THIS
Email this to someoneTweet about this on TwitterShare on Facebook20Share on Google+0Share on Tumblr0

Eine Antwort zu “Verstörungstheorien im Radio”

  1. Lasse Kolb sagt:

    Hallo,

    mein Antwort-Posting gestern ging verloren, oder wurde nicht freigeschaltet. Darum schreibe ich nochmal ein neues hier: Das DRadioWissen-Interview war klasse, hab mir großen Spaß gemacht beim Hören, und ich habe wieder dazugelernt!

    Grüße aus Braunschweig,
    Lasse

Kommentar verfassen