Buchempfehlungen zum Thema Behinderung

Behinderung ist mehr als ein Besuch bei “Dinner in the Dark” oder ein Selbsterfahrungskurs im Rollstuhl. Der beste Weg, um etwas über behinderte Menschen zu erfahren, ist und bleibt, ihnen zuzuhören. Oder in diesem Fall: sie zu lesen. Im Feuilleton oder auf den Seiten der Buchblogger*innen sucht man Autor*innen mit Behinderung jedoch vergeblich. Wie auch sonst in der Gesellschaft fehlen behinderte Stimmen in der Literatur fast völlig. Wobei… sie fehlen nicht, es gibt zahlreiche Autor*innen mit Behinderung. Sie sind nur kaum sichtbar.

Darum möchte ich heute vier Bücher ans Herz legen, die sich dem Thema auf sehr unterschiedliche Art widmen.

Weiterlesen